Dienstag, 8. Mai 2012

Ratatouille agridulce / Ratatouille süss-sauer


Hola chicas y chicos! Hoy una receta muy de verano, un plato ligero y muy rico - Ratatouille agridulce.
Cuando vi la receta y los ingredientes no tenía muy claro si nos iba a gustar o no, pero como me gusta probar y sorprenderme lo probé igual, y la verdad es que el Ratatouille ese un poco diferente me gustó mucho!

Aqui los ingredientes para dos personas;

  • 2 pechugas de pollo (aprox. 400g)
  • 2 pepinos pequeños
  • 1/2 cebolla
  • 2 naranjas
  • 2 cucharadas soperas de vinagre (blanco)
  • sal y pimienta
  • 1 cucharada sopera de miel
  • 1 cucharada sopera de mostaza (picante)
  • 1/2 cucharada  pequeña de estragón
  • aceite de oliva
Picamos las pechugas de pollo y los pepinos (pelados), tambien picamos la cebolla muy fina. Ahora pelamos bien la naranja, para que solo nos quede la pulpa (el jugo de la naranja lo guardamos tambien).
Despues calentamos el aceite en una sartén y rehogamos los trocitos del pollo. Despues de unos 3 minutos añadimos tambien la cebolla y el pepino y desglasamos con el vinagre y el zumo de naranja que habíamos guardado antes. Sazonamos con sal, pimienta y miel y dejamos todo cubierto al fuego lento unos 10 minutos. 
A continuación echamos la mostaza, el estragón y las naranjas, lo dejamos otros 2 minutos para que las naranjas no esten frias y ya tenemos nuestro Ratatouille agridulce (para acompañar servimos arroz).
Espero que os guste! :)

Hallo Leute! Heute ein sehr sommerliches Rezept, ein leichtes und sehr leckeres Gericht - Ratatouille süss-sauer.
Als ich das Rezept und die Zutaten gesehen habe, muss ich ehrlich sagen dass ich mir nicht ganz sicher war ob es uns schmecken würde oder nicht, aber da ich gerne ausprobiere und mich überraschen lasse, hab ich mich mich trotzdem getraut. Und dieses mal etwas andere Ratatouille hat mir wirklich sehr gut geschmeckt!

Hier die Zutaten für zwei Personen;
  • 2 Hähnchenbrustfilets (ca. 400g)
  • 2 kleine Salatgurken
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Orangen
  • 2 EL Weißweinessig
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Honig
  • 1 EL scharfer Senf
  • 1/2 TL Estragon
  • Olivenöl

Zuerst schneiden wir die Hähnchenbrustfilets und die geschälten Gurke in kleine Stücke und würfeln die Zwiebel. Dann schälen wir die Orangen und schneiden das Fruchtfleisch Spalte für Spalte aus den Trennwänden, den Saft fangen wir dabei auf.

Danach erhitzen wir das Öl in einer Pfanne und braten die Hähnchenwürfel bei mittlerer Hitze an, nach ca. 3 Minuten geben wir die Zwiebel und die Gurke dazu. Nun löschen wir mit Essig und dem aufgefangenen Orangensaft ab, würzen mit Salz, Pfeffer und Honig und lassen das Ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten schmoren.

Im Anschluss rühren wir den Senf unter, geben den Estragon und die Orangen hinzu, lassen alles zusammen noch etwa 2 Minuten auf dem Herd und schon haben wir unser süss-saures Ratatouille (wir haben dazu Reis gemacht).
Ich hoffe es gefällt Euch! :)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen