Samstag, 28. Juli 2012

para ir nos de ruta...!! / für den nächsten Ausflug...!!


Ahora en verano nosotros, y seguramente muchos de vosotros tambien, comemos mucho fuera; en el prado, en la playa o en la montaña... asi que necesitamos comida para llevar!
Para eso nosotros en casa casi siempre preparamos la típica tortilla de patatas y empanadas, porque son cosas muy faciles para llevar, se pueden comer con las manos y simplemente nos gustan mucho (es que... a quien no le gusta una tortilla y una empanada, eh?) :)

Al final estoy segura de que todos ya saben como se hacen las tortillas y las empanadas, pero bueno, os dejo la receta igual :)
Lo único... ya sabeis que no soy española, por eso igual hago algunas cosas diferentes que vosotros, si veis que hago algo mal me lo decis vale?

Empezamos con la tortilla de patata!

Los ingredientes son;
1/2 kg patatas
4 huevos
sal
aceite de oliva para freir
opcional; perejil y una cucharadita de mostaza

Pelamos las patatas y las cortamos en dados. Luego las lavamos y les echamos la sal al gusto. Ahora calentamos el aceite en una sartén y cuando este bien caliente echamos las patatas y las freimos. Mientras las patatas esten en la sartén, batimos los huevos en un bol y, si queremos, les echamos el perejil y la mostaza. Cuando las patatas esten bien (yo siempre las dejo en el aceite hasta que ya esten ún poco doradinas pero eso depende al gusto de cada uno), las echamos en la masa de huevo y removemos un poco con un tenedor, aplastando un poquitón las patatas. Ahora quitamos el aceite de la sartén y echamos la masa, es importante que el fondo de la sartén este bien cubierto. Esperamos unos 3-4 minutos mas o menos y separamos con un tenedor la masa del borde de la sartén.
Despues le damos la vuelta a la tortilla (metiendo un plato por encima del sartén y darle la vuelta) y hacemos la tortilla por el otro lado. 
Listos!! :)

Ahora ya toca la empanada!

Los ingredientes son;
un paquete de masa de empanada 
1 tomate
1/2 pimiento
1/2 cebolla
un poco de tomate triturado (mas o menos 1/2 lata)
1 lata de bonito
1 yema de huevo
aceite de oliva
sal
1 pizca de azúcar

Estiramos la masa de empanada sobre una bandeja del horno que esta cubierta con papel del horno (todavía no hice la masa yo misma, pero algun dia lo intentaré!). Ahora rehogamos la cebolla, el tomate y el pimiento (todo picado) con el aceite y el azúcar. Despues de unos minutos echamos tambien el tomate triturado y el bonito, ahora lo dejamos todo unos 10 minutos al fuego lento (para que se reduzca el liquido) y sazonamos con sal. 
Cubrimos una parte de la masa de empanada con el relleno y cerramos la masa. Los bordes los aplastamos un poco con un tenedor y pintamos toda la empanada con la yema del huevo. Ahora la empanada va unos 20 minutos mas o menos al horno (precalentado a 200°C) hasta que este dorada.
Como veis en las fotos yo hice empanadillas; para eso solo teneis que cortar la masa en quadratitos o circulos, el resto es igual.
La empanada la podeis rellenar tambien con carne picada, pulpo o con un relleno que ví el otro dia en una fiesta campestre; setas y bechamél! 

Y ahora ya nos podemos ir a hacer un picnic :)




Jetzt im Sommer essen wir häufig unterwegs, und ich bin mir sicher vielen von Euch geht es genauso. Wir machen ein Picknick, essen am See, am Strand, in den Bergen... da brauchen wir Essen zum Mitnehmen! Wir machen dafür meistens die typische spanische Tortilla und Empanada (gefüllte Teigtaschen), da man beides mit den Fingern essen kann und sie uns einfach gut schmecken. Ganz nach dem Motto; manchmal sind die einfachsten Sachen doch die besten :)

Fangen wir mit der Tortilla an;

Die Zutaten sind;
1/2kg Kartoffeln
4 Eier
Salz
Olivenöl zum fritieren
nach Geschmack; Petersilie und ein TL Senf

Wir schälen die Kartoffeln und schneiden sie in Würfel. Danach waschen wir sie und salzen nach Geschmack. Nun erhitzen wir das Öl in einer Pfanne und warten bis es heiss ist, dann geben wir die Kartoffeln zum Fritieren hinein. Während die Kartoffeln in der Pfanne sind, schlagen wir die Eier in einer Schüssel und geben, falls Ihr mögt, Petersilie und Senf dazu.
Wenn die Kartoffeln gar sind (ich lasse sie immer im Fett bis sie langsam beginnen sich golden zu färben), geben wir sie in die Eiermasse und rühren mit einer Gabel um, dabei zerdrücken wir ein wenig die Kartoffeln. Nun giessen wir das Öl aus der Pfanne ab, und geben die Eier-Kartoffelmasse hinein, es ist wichtig, dass der Pfannenboden gleichmässig bedeckt ist. Nun warten wir etwa 3-4 Minuten und trennen dann mit einer Gabel die Masse, die anfängt zu stocken, von der Pfannenwand ab. Um die Tortilla von der anderen Seite zu backen, legen wir einen grossen Teller auf die Pfanne und drehen sie um, dann geben wir die Tortilla wieder in die Pfanne und backen sie von der anderen Seite.
Fertig!! :)

Und nun die Empanada!

Die Zutaten sind;
300g Mehl
125ml Wasser
5 EL Öl
3 EL Essig
Salz
1 Tomate
1/2 Paprika
1/2 Zwiebel
passierte Tomaten (etwa 1/2 Dose)
1 Dose Thunfisch
1 Eigelb
Olivenöl
1 Prise Zucker

Für den Teig mischen wir das Mehl, das Wasser, den Essig und ein wenig Salz zu einem glatten, elastischen Teig und stellen ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank. Dann rollen wir ihn dünn zu einem Rechteck aus und legen ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. 
Für die Füllung braten wir die Tomate, die Paprika und die Zwiebel (alles in Würfel geschnitten) mit dem Zucker und Olivenöl in einer Pfanne an. Nach einigen Minuten geben wir die passierten Tomaten und den Thunfisch hinzu, und lassen alles zusammen etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln, damit sich die Flüssigkeit reduziert. Dann würzen wir nach Geschmack mit Salz.
Die Füllung geben wir nun auf eine Hälfte des Teigs und klappen die andere Hälfte um, um so die Empanada zu schliessen. Die Kanten drücken wir ein wenig mit einer Gabel ein und bepinseln den Teig mit dem Eigelb. Nun kommt die Empanada für etwa 20 Minuten bei 200°C in den vorgeheizten Ofen bis sie goldbraun ist.
Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt, habe ich sogenannte Empanadillas gemacht, das sind kleine Empanadas, super praktisch für ein Picknick. Dazu den Teig einfach in kleine Quadrate oder Kreise schneiden, der Rest bleibt gleich.
Ihr könnt auch eine Füllung mit Hackfleisch oder Steinpilzen und Bechamél machen, oder... was hier in Spanien ganz typisch ist... mit Krake :) (das war kein Witz!!)

So, und nun sind wir bereit für das nächste Picknick :)




1 Kommentar:

  1. Umm... genial!! Qué bueno poder comer fuera una buena tortilla y una rica empanada!! Qué tal tus vacaciones??

    AntwortenLöschen