Montag, 30. Juli 2012

un postre de arandanos / ein Nachtisch mit Blaubeeren




La receta que os dejo hoy es para un postre de lo mas sano :) Me encanta porque es muy dulce aunque no lleve azúcar ni chocolate... Tiene sus calorias eso si, pero son calorias muy sanas, asi que no pasa nada :) 
De hecho yo acabo de comerme 4 raciónes porque decidí que iba a ser mi plato principal hoy, que hace mucho calor y no me apetecia nada caliente. Ahora si que estoy un poco llena, pero no pasa nada, porque como os dije son calorias muy sanas (jaja... asi se tranquiliza una para no sentirse mal).

Para 4 personas necesitais;
2 yogures naturales o yogures griegos
100g frutos secos variados sin sal
125g arandanos
4 cucharadas soperas de miel

Metemos los frutos secos en una olla y les echamos la miel por encima. Ahora calentamos todo juntos removiendo de vez en cuando hasta que los frutos secos esten bien cubiertos por todos los lados de la miel.
Mientras batimos el yogur un poquitín para que este mas cremoso y lo vertimos en vasitos.
Despues vertimos los frutos secos con la miel por encima del yogur y acabamos con los arandanos por encima de todo. Listo!! 
No os parece genial?
(un pequeño consejo; la miel al calentarla luego se pega bastante en la olla, yo enseguida despues de echar los frutos secos en los vasos, eché agua en la olla y la dejé encima del fuego (apagado ya pero un poco caliente todavía. Asi luego se lava mejor)



Das heutige Rezept ist für einen zur Abwechslung mal sehr gesunden Nachtisch :) Ich fand das Rezept toll, da der Nachtisch süss ist, aber trotzdem keinen Zucker oder Schokolade enthält... Er hat schon so seine Kalorien, das kann man wohl nicht bestreiten, aber es sind gesunde Kalorien, daher können wir ruhig eine grosse Portion davon essen :)
Ich habe gerade alle vier Portionen auf einmal verspeist, da ich entschlossen habe, dass der Nachtisch heute mein Mittagessen sein sollte, denn es ist heute extrem schwül hier bei uns in Nordspanien und ich hatte absolut keinen Appetit auf etwas Warmes. Ich bin jetzt schon  ein bisschen satt, aber egal, denn was haben wir eben gesagt? Es ist ein ganz gesunder Nachtisch (ja ja... so beruhigt man das schlechte Gewissen).

Für 4 Personen braucht Ihr;
2 Naturjoghurt oder griechischen Joghurt
100g Nüsse ohne Salz (ich habe Mandeln, Hasel- und Walnüsse genommen)
125g Blaubeeren
4 EL Honig

Wir geben die Nüsse zusammen mit dem Honig in einen Topf und erhitzen alles zusammen ein wenig, damit der Honig sich mit den Nüssen verbindet.
Währenddessen schlagen wir den Joghurt ein wenig auf, damit er schön cremig ist, und verteilen ihn in Desertgläser. Darauf geben wir die Nüsse mit dem Honig und ganz nach oben kommen die Blaubeeren. Fertig!!
Ist das nicht ein tolles, einfaches Rezept?
(ein kleiner Tipp; der Honig klebt beim Erkalten im Topf ganz schön fest, damit Ihr nachher beim Abwasch keine Probleme habt, lasst einfach ein bisschen Wasser ein und stellt den Topf auf den noch warmen Herd.)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen