Mittwoch, 1. August 2012

Brownies


Los que me seguis en Twitter igual os acordais que hace un tiempo hice Brownies. Esta receta ya la hice como 4 veces porque me encanta! Y como hace unas semanas Teo se fue de viaje y quería hacerle algo dulce para llevar y acordarse a su casina, tocaban otra vez :)
Saben mucho a chocolate y siempre quedan super jugosos por eso teneis que probarlos! Eso si, no son para los que miran mucho las calorias, pero bueno... como siempre digo... de vez en cuando hay que darse un capricho, no pasa nada :)

Aqui los ingredientes para unos 12 Brownies mas o menos;
180g chocolate negro
150g mantequilla
ralladura de naranja
6 huevos
150g azúcar
1 pizca de sal
75g harina
30g cacao (yo usé Nesquik)
100g nueces picados
para la cobertura:
1 tableta de chocolate negro
unos nueces

Primero cubrimos una bandeja del horno con papel del horno y precalentamos el horno a 180°C.
Ahora picamos el chocolate y lo fundimos con la mantequilla y la ralladura de naranja al baño maria. Despues batimos la yema de los huevos con el azúcar y las claras las montamos separadas con la sal. Mezclamos luego la harina con el cacao y lo añadimos junto con las claras montadas, y el chocolate fundido a las yemas que habíamos batido antes. Despues añadimos tambien los nueces picados.
Ahora la masa va a la bandeja como veis en las fotos y la meteis en el horno unos 25-30 minutos. Despues de hornear la masa y dejarla enfriar la cortais en cuadros de mas o menos 4x4cm. 
Para la cobertura fundis la tableta de chocolate, y con el chocolate liquido y los nueces podeis decorar los Brownies. 
No tienen una pinta super rica?



Diejenigen von Euch die mir bei Twitter folgen, erinnern sich vielleicht, dass ich vor ein paar Wochen Brownies gemacht habe. Ich habe sie nun glaube ich schon das 4. Mal nach dem Rezept gemacht, welches ich heute für Euch habe, denn sie schmecken einfach himmlisch! Und da Teo neulich mal wieder auf Reisen ging und ich ihm etwas Süsses, Selbstgebackenes von zuhause mitgeben wollte... waren sie mal wieder dran :)
Sie schmecken total schokoladig und werden immer richtig schön saftig, darum müsst Ihr sie einfach probieren! Nur... für diejenigen von Euch die die Kalorien zählen, sind sie leider nichts, aber wie ich immer sage... man muss sich auch mal was gönnen :)

Für etwa 12 Brownies braucht Ihr;
180g Zartbitterschokolade
150g Butter
Abrieb von Orangenschale
6 Eier
150g Zucker
1 Prise Salz
75g Mehl
30g Kakaopulver (ich habe Nesquik genommen)
100g gehackte Walnüsse
für den Guss;
1 Tafel dunkle Schokolade
ein paar Walnüsse

Zuerst legen wir ein Backofenblech mit Backpapier aus und heizen den Ofen auf 180°C vor. Dann schmelzen wir die Schokolade zusammen mit der Butter und dem Abrieb der Orangenschale im Wasserbad. Nun schlagen wir das Eigelb mit dem Zucker cremig auf, und schlagen separat das Eiweiss mit dem Salz zu Schnee. Danach mischen wir das Mehl mit dem Kakao und heben beides zusammen mit dem Eischnee und der geschmolzenen Schokolade unter die Eigelbmasse. Nun heben wir die gehackten Walnüsse unter.
Die Masse streichen wir nun auf das Blech wie Ihr auf den Fotos sehen könnt und geben sie etwa 25-30 Minuten in den Ofen. Nach dem Backen lassen wir die Masse auskühlen und schneiden sie in etwa 4x4cm grosse Würfel.
Für den Guss schmelzen wir die Schokolade und dekorieren die Brownies mit der flüssigen Schokolade und den Walnüssen.
Sehen die Brownies nicht super lecker aus?







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen