Donnerstag, 23. August 2012

Pincho con huevo de codorniz / Pincho mit Wachteleiern


El pincho de hoy es uno que me inventé yo! Bueno... ya lo sé, tampoco es un invento super especial, pero es un pinchín bastante guapo o no? :)
Como todos los que os enseño esta semana, es muy sencillo y espero que no os esteis aburriendo de las tostaditas que siempre uso, pero compré una bolsa tan grande de ellas que no había otra mandera de acabarla que hacer pinchinos! 
Y aqui van los ingredientes del pincho de hoy; tostadita, crema de pimiento (la compré en el Carrefour donde las conservas), huevos de codorniz cocidos y partidos por la mitad y hojas de canónigos para decorar. Os gusta?

Heute mal ein Pincho den ich mir selbst ausgedacht habe! Na gut... so ein grosser Geistesblitz war es nun auch wieder nicht, aber ansehnlich ist der Pincho auf jeden Fall, oder nicht? :)
Wie alle Pinchos in dieser Woche ist auch dieser ganz einfach zubereitet, und ich hoffe Ihr langweilt Euch nicht schon mit dem Knäckebrot das ich die immer als "Pincho-Basis" benutze, aber ich habe so eine grosse Tüte gekauft, dass ich nicht wusste wie ich es anders aufbrauchen sollte als eben Pinchos damit zu machen!
Und hier die Zutaten für den heutigen Pincho; Knäckebrot, ein Paprika-Brotaufstrich (den habe ich hier bei uns im Supermarkt gekauft), gekochte Wachteleier (in der Mitte halbiert) und einige Blätter Feldsalat zur Deko. Gefällt´s Euch?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen