Samstag, 6. Oktober 2012

galletas con avena, plátano y chocolate / Bananen-Schoko-Haferflockenkekse



Hace unas semanas por fin nos fuimos de casa rural!
Ya no me lo creía porque al final siempre había una o otra cosa que nos hacía quedar en casa, pero un dia decidimos que ya no había excusa!
Reservamos un apartamento pequeño en los Oscos (en Asturias, cerca de la frontera a Galicia) y pasamos ahí el fin de semana todos juntos (todos juntos son; el peque, Teo, nuestras perras Maya y Nuka, y yo)!
Era un sitio muy tranquilo y muy rural, los pueblecitos a veces no tenían mas que 3 casas, y por eso nos parecia ideal para relajar, hacer una ruta y disfrutar de la naturaleza. Hicimos la ruta de Seimeira, tomamos una sidra, nos sentamos a tomar el sol al lado del Oreo de la finca... fue un fin de semana genial y me quedé con ganas de repetir.
Y para que os cuento todo eso? Pues porque para esta ocasión preparé unas galletas muy ricas y ideales para desayunar, merendar o para llevarlas de ruta.
La receta la encontré en el Baby Gourmet Blog de Carolina, y ella misma la había encontrado en Bebés y más, aqui os dejo el link para hacer las galletas, esta muy bien explicado asi que no vais a tener problemas :) 
Lo único que no hice fue echar el bicarbonato de soda, porque no había mandera de encontrarlo, pero las galletas estaban ricas igual!
Espero que os gusten, a nosotros nos encantaron!



Vor ein paar Tagen sind wir endlich raus aufs Land gefahren!
Ich habe schon nicht mehr daran geglaubt dass es endlich mal klappt, weil immer dies oder jenes dazwischen kam, aber vor ein paar Wochen liessen wir dann keine Ausreden mehr gelten, haben die Sachen gepackt und los gings!
Wir haben für unseren kleinen Wochenendausflug eine Ferienwohnung in den "Oscos" reserviert (die Oscos liegen in Asturien, Nahe der Grenze zu Galizien) und haben dort alle zusammen ein paar schöne Tage verbracht (mit "alle" meine ich unseren Kleinen, Teo, unsere beiden Hunde Maya und Nuka, und mich)! :)
Das war wirklich ein ganz tolles Plätzchen, ganz ruhig gelegen, einige würden vielleicht sogar sagen in der Tucht (da gab es oft Dörfer die nur aus 2 oder 3 Häusern bestanden), aber von daher ideal zum Relaxen und sich an der Natur erfreuen. Auf dem Programm stand eine kleine Wanderung (ruta de la Semeira), Sidra trinken zu gehen, Sonne zu tanken und es uns gut gehen zu lassen, und ich muss ehrlich sagen ich hatte nach dem Wochenende Lust auf mehr.
So, und warum erzähle ich Euch das alles? Weil ich eben zu dieser Gelegenheit ein paar ganz tolle Kekse gebacken habe, die super geeignet waren zum Frühstücken, zum Tee am Nachmittag oder als kleine Wegzehrung auf der Wanderung. 
Das Rezept habe ich im Baby Gourmet Blog von Carolina gefunden (für diejenigen die ein wenig spanisch sprechen, hier der Link) und sie selbst hat das Rezept von der Seite Bebés y más (auch hier der Link falls Ihr mal reinschauen möchtet).
Und für alle diejenigen die kein spanisch sprechen, hier die Übersetzung des Rezepts;

Die Zutaten für 50 Kekse sind;

180g weiche Butter
175g brauner Zucker
1 Ei
1 TL Vanille-Extrakt (oder einfach ein Päckchen Vanillezucker)
225g Mehl
1 TL Zimt
2 Bananen (mit einer Gabel zerdrückt)
190g Schokoraspeln
180g Haferflocken

Wir heizen den Ofen auf 180°C vor und geben die Butter und den Zucker in eine grosse Schüssel. Dann vermischen wir beides ca. 5 Minuten mit dem Handrührgerät.
Während wir weiter rühren geben wir das Ei dazu, und danach den Vanille-Extrakt, das Mehl, den Zimt und die Bananen. Zuletzt kommen die Schokoraspeln und die Haferflocken dazu und wir rühren weiter bis alles gut vermischt ist (der Teig wird etwas klebrig sein).
Nun formen wir mit den Händen Kugeln aus dem Teig, geben diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (lasst ein bisschen Platz zwischen den Keksen, da sie später beim Backen ein wenig auseinandergehen werden) und backen die Kekse etwa 12-14 Minuten bis sie leicht goldbraun sind.
Viel Spass dabei! :)






Kommentare:

  1. ¿No venden bicarbonato de soda en Mercadona? :-) bs Muy ricas. 2 perros! con la alergia que le tengo yo al pelo!

    AntwortenLöschen
  2. Un fin de semana genial. Con tu permiso me quedo de seguidor
    Un saludo

    AntwortenLöschen
  3. Graci, pues al mercadona no fui, muchas gracias por el consejo :)

    Diego, muchas gracias por tu comentario! Me hace mucha ilusion que te guste el blog, muchas gracias por quedarte ;)

    besos y feliz lunes :)

    AntwortenLöschen