Sonntag, 20. September 2015

Galletas con M&Ms de Mabel / Mabels M&M - Kekse


Hola chic@s! Como estais? Cuanto tiempo sin saber nada de vosotr@s, pero es que el verano se nos pasó volando!
Ahora ya volvimos a la rutina, los peques van al cole, nosotros trabajamos... todo en orden otra vez :)

Y con la rutina tambien volvemos a dejaros recetas aqui en el blog, sobretodo porque volvimos a tener nuestros retos de cocina en "Desafio en la cocina"!!!
Pero, tenemos una noticia algo triste, porque es que una de las desafiadoras veteranas nos tuvo que dejar... hablamos de Mabel, escritora del blog "a nadie le amarga un dulce". Me da mucha pena que tiene que dejar el grupo por falta de tiempo (totalmente entendible ya que yo a veces tambien siento que no puedo con todo). Pero bueno, su blog sigue, asi que no vamos a perdernos de vista :)

Para despedirnos de ella este mes todos del grupo del desafio pudimos elegir una de sus recetas del blog. Yo, como hay cumple a la vista en nuestra casa, decidí elaborar las galletas de M&Ms que tan buena pinta tienen. Las hice tal cual como Mabel, la única diferencia fue que eché Nesquik en lugar de cacao de reposteria. 
Os dejo aqui la receta de Mabel, y os animo a probarlas que salieron riquísimas. Como veis en las fotos nuestras galletas no salieron tan guapas como las de Mabel (las aplastamos un poco demasiado antes de meterlas en el horno creo, por eso luego salieron un poco planas. Casi mejor dejarlas casi en bolas en la bandeja), pero aún asi nos gustaron mucho!!!

Bueno Mabel, adiós no tengo que decir ya que te visitaré de vez en cuando en tu blog :)

Y no olvideis de echar un vistazo a la página del desafio para ver las recetas eligidas por mis compis!



Hallo Ihr Lieben! Wie geht es Euch? Ich hoffe gut? Den ganzen Sommer habe ich nichts von mir hören lassen, aber die Monate sind wie immer wie im Flug vergangen.
Aber so langsam ist bei uns wieder die Routine eingekehrt; die Kinder gehen zur Schule, wir arbeiten und... ganz wichtig... die "Herausforderung in der Küche" ist aus der Sommerpause zurück und wir haben endlich wieder Rezepte hier auf dem Blog!
Aber, wir kommen auch gleich mit einer etwas traurigen Nachricht zurück; Mabel, mit Ihrem Blog "A nadie le amarga un dulce" verlässt leider unsere Gruppe. Aber die gute Nachricht ist, dass ihr Blog bestehen bleibt, so verlieren wir zumindest nicht den Kontakt :)

Zur Verabschiedung konnten wir uns diesen Monat ein beliebiges Rezept von Mabel aussuchen, da bei uns diese Woche ein Kindergeburtstag ansteht habe ich mich dazu entschlossen leckere M&M Kekse zu backen. (Hier das Originalrezept von Mabel)

Hier die Zutaten;
250g Mehl 
50g Nesquik (oder besser Backkakao)
1 TL Maisstärke
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
100g weisser Zucker
100g brauner Zucker
180g Butter
1 Ei 
1 Eigelb
Vanillearoma
200g M&Ms

Wir schlagen den Zucker mit der Butter auf und geben das Vanillearoma dazu. Wir schlagen weiter bis eine Creme entsteht.
Dann geben wir unter rühren die Eier dazu. In einer separaten Schüssel mischen wir das Mehl, den Kakao, das Backpulver, die Maisstärke und das Salz.
Die Mehlmischung geben wir dann unter rühren zu der Creme und vermischen alles gut miteinander. Wir wickeln den Teig in Frischhaltefolie ein und lassen ihn 15-20 Minuten im Kühlschrank ruhen.
Dann formen wir kleine Kugeln aus dem Teig, drücken die M&Ms jeweils leicht in den Teig und backen die Kekse bei 180 Grad ca 10-12 Minuten. 
Wie Ihr seht sind unsere Kekse ein wenig dünn geworden, wir haben sie vor dem Backen wohl etwas zu sehr flachgedrückt. Am Besten ist es sie fast als Kugeln in den Ofen zu schieben.

Ich hoffe Euch gefällt das Rezept, und vergesst nicht auch bei meinen Mädels vorbeizuschauen, und die leckeren Rezepte zu sehen die sie sich von Mabel ausgesucht haben!